Unsere Geschichte

Die Geschichte des traditionellen Familienunternehmens Schuhhaus Griesser begann im Jahr 1933 in Weitensfeld. Zunächst noch als Schuhmacherbetrieb von Andreas Griesser gegründet, spezialisierte sich der Betrieb in den 50er-Jahren, nach Übernahme durch Sohn Werner Griesser auf den Verkauf. 1988 wurde die Filiale in St. Veit eröffnet, die mittlerweile auf eine über 30-jährige Tradition zurückblickt. Vier Jahre später kam es zur Geschäftseröffnung in Althofen welches im Jahr 2012 rundum erneuert wurde.

 

Seit 1999 führt Gerhard Griesser in dritter Generation das Unternehmen.

Im Laufe der Zeit hat sich viel getan. Die Anzahl der Schuhfachhändler hat sich von 1990 bis 2008 halbiert. Nicht nur die Trends der Schuhe haben sich geändert, auch die Bedürfnisse der Kunden.

Das Schuhhaus Griesser hat sich diesen Veränderungen in perfekter Weise angepasst und bietet neben hoher Qualität vor allem eine persönliche und freundliche Atmosphäre, in der sich die Kunden rundum wohlfühlen können und kompetent beraten werden, wodurch der Stellenwert des Unternehmens als "Nahversorger" auch in der heutigen Zeit wieder große Bedeutung erlangt.

18342559_1560245507321588_81103788988774
Firmengründer Andreas Grießer mit 
seiner Frau Maria in der ersten Schuhmacherwerkstätte 
in Weitensfeld 1933.
wernergriesser.png
Werner Grießer vor dem ersten
Schuhgeschäft mit Schuhmacherwerkstatt 
in Weitensfeld 1958.
mariawerner.png
Firmengründer Andreas Grießer 
mit Gattin Maria und Werner Grießer  
mit Schwestern im Jahr 1958.
zois.png
Das Schuhhaus Zois in St. Veit
vor der Übernahme.
eroeffnungstveit.jpg
Die Eröffnung in St. Veit im Jahr 1988. 
Mit am Bild der ehemalige St. Veiter Bürgermeister 
Gerhard Mock und Herr Planegger von der Wirtschaftskammer St. Veit/Glan.
eroeffnungalthofen.png
Die Eröffnung in Althofen 1992.
Mit am Bild der ehemalige Althofner Bürgermeister
Manfred Mitterdorfer.
gazellealthofen.png
Das Schuhfachgeschäft mit dem 
Gazelle Fachgeschäft am Eröffnungstag 26.08.1992.
werkstatt.jpg
Werner Griesser mit den Enkeln Johannes und Sebastian in der Schuhmacherwerkstatt im Stammhaus in Weitensfeld.

Was sich bei uns in den letzten 40 Jahren getan hat: